Der Wachsende Kalender – Kalenderblätter zum Einpflanzen

Kalender sind bisher Wegwerfprodukte, die nach einem Jahr ihre Aufgabe erfüllt haben und im Müll landen. Doch ein junges Nürnberger Startup schafft es jetzt, Kalender zum nachhaltigen Produkt zu machen! Die Blätter des Wachsenden Kalenders enthalten Pflanzensamen, die nach jedem Monat eingepflanzt werden. So wird der Müll reduziert und jeder hat die Möglichkeit, seinen Garten oder Balkon zu gestalten – egal ob Groß oder Klein, Anfänger oder erfahrener Hobbygärtner. Im Interview verraten uns Orlando, Manu und Tobi, wie ihnen diese Idee kam.

Wer seid Ihr und was ist Euer Konzept?

Wir sind ein junges Startup aus Nürnberg und haben den ersten einpflanzbaren, saisonalen Wandkalender weltweit entwickelt.
Der Wachsende Kalender beschreibt jeden Monat eine andere Blumen- oder Gemüsesorte, deren Samen in das Kalenderblatt eingearbeitet sind. Am Ende eines Monats reißt man das Kalenderblatt heraus und pflanzt es ein. Dazu bietet der Kalender wichtige Infos zum Einpflanzen und hält außerdem Witziges und Wissenswertes zur Pflanze bereit.
Für uns steht dabei besonders der Nachhaltigkeitsaspekt im Vordergrund. Der Kalender soll keinen unnötigen Müll verursachen und ökologisch produziert werden.

Seit wann gibt es den Wachsenden Kalender und wie entstand die Idee dazu?

Unser Unternehmen haben wir Anfang letzten Jahres gegründet; die ersten Kalender wurden damals noch mit der Nähmaschine und einem eigenen Drucker entworfen.
Der Einfall, Samenpapier und Saisonkalender zum Wachsenden Kalender zu kombinieren, kam uns zufällig. Wir haben uns gewundert, warum vorher noch niemand darauf gekommen ist. Kalender sind Produkte, die typischerweise nach einem Jahr nutzlos werden und auf den Müll wandern. Uns vereint der Wunsch nach kreativen, nachhaltigen Konzepten und wachsendem ökologischen Bewusstsein. Dieser Wunsch führte zu der Idee, nicht nur einen Kalender zu entwickeln, der nicht weggeworfen wird, sondern aus dem sogar noch etwas wächst. Dabei wollen wir die Freude, die es uns bereitet, Pflanzen aufzuziehen an möglichst viele Menschen weitergeben.

Welche Herausforderungen musstet Ihr seit der Gründung meistern?

Am Anfang war die größte Herausforderung, sich überhaupt zuzutrauen, dass man dieses große Projekt auch wirklich umsetzen kann.
Weitere Herausforderungen waren dann die Finanzierung unserer Unternehmung, die Planung der Produktion, Auswahl von Lieferanten und Designern und das Personalmanagement. Also die gesamte Bandbreite, was ein Unternehmen so leisten muss.

Team1

Wie und wo produziert Ihr Eure wachsenden Produkte?

Die Produktion unserer Kalender gliedert sich aktuell in mehrere verschiedene Schritte. Die Samen beziehen wir aus der Nähe des Bodensees, aus Frankfurt und aus Nordrhein-Westfalen. Diese werden dann weiter nach Holland transportiert, wo sie nahe der deutschen Grenze in das Papier eingearbeitet werden. Das Papier der Informationsseiten wird in einer ökologischen Druckerei in Nürnberg hergestellt und mit Öko-Farben bedruckt. Unser Kalender wird aus 100 % Recycling-Papier hergestellt. Das Samenpapier und die Info-Seiten werden schließlich in der Nähe von München gebunden und schon ist der Kalender fertig.

Welche Produkte bietet Ihr an und was ist der Verkaufsschlager?

Wir hatten im letzten Jahr den Wachsenden Kalender in drei verschiedenen Ausführungen im Angebot:

Der vielseitige Alleskönner „Tausendsassa“ bietet einen idealen Einstieg, um sich am Gärtnern zu versuchen. Er ist für alle mit wenig Erfahrung und Platz zum Anbauen geeignet.
Der Kalender „Mein Erster Garten“ war zunächst für Kinder gedacht, kam aber auch bei Erwachsenen richtig gut an, da er neben den Samen viele spannende Aufgaben oder Bastelideen rund um das Thema Garten enthält.
Der Kalender „Vergessene Sorten“ stellt zwölf weniger bekannte Köstlichkeiten und fast vergessene Raritäten vor, die man im Garten anpflanzen kann. Er eignet sich für alle Gartenliebhaber und Pflanzenexperten, die sich der Erhaltung der Biodiversität verschrieben haben. Dieser Kalender war unser Verkaufsschlager und schnell ausverkauft.

Neben den Kalendern haben wir einpflanzbare Grußkarten entwickelt. Dafür haben wir uns mit ein paar jungen und sehr talentierten Instagram-Künstler*innen zusammengetan, die diese Wachsende Kunst so liebevoll illustriert haben. Das Besondere an diesen Karten ist aber nicht nur, dass diese eingepflanzt werden können, sondern auch noch einem guten Zweck dienen: Für jede verkaufte Karte spenden wir 50 Cent an eine wohltätige Organisation der Wahl unserer Künstler*innen!

Ist der Wachsende Kalender auch etwas für Menschen ohne grünen Daumen?

Das Aufziehen von Pflanzen ist keine leichte Sache. Im Vergleich zu Menschen oder Tieren können sie schlecht auf sich aufmerksam machen, wenn ihnen etwas fehlt. Bei der Entwicklung unserer Kalender hatten wir diese Problematik natürlich immer im Blick. 😉
Deswegen haben wir unkomplizierte und eher genügsame Samen ausgewählt, damit man relativ leicht Erfolge erzielen kann. Im Kalender sind bereits Hinweise enthalten, wie man die Pflänzchen am besten pflegt und wenn man sich hierbei an ein paar kleine Vorgaben hält und etwas Geduld hat, steht dem Gärtner-Vergnügen nichts mehr im Weg.
Außerdem geben wir in unserem Blog auf unserer Website jeden Monat weitere Pflegetipps. Denn das Anbauen soll natürlich in erster Linie Spaß machen!

4_VS_feb

Bienen und andere Insekten freuen sich über eine artenreiche Bepflanzung. Welche Pflanzensamen erwarten sie in Euren Kalendern?

Unsere Kalender haben sich generell der Biodiversität verschrieben. Es sind neben Kräutern und Gemüse auch einige Blühpflanzen enthalten, an denen sich Bienen und andere Insekten erfreuen können.
Im Tausendsassa und Mein Erster Garten findet man z.B. Mohn, Lavendel, Ringelblume, Kornblume, Dill, Schlüsselblume und Eisenkraut. Im Vergessene Sorten Kalender blüht die Zinnie.

Wo kann man Eure Produkte kaufen?

Im Moment kann man die Wachsenden Kalender und unsere Wachsende Kunst Grußkarten in unserem Onlineshop erwerben. Im Winter werden wir auch wieder auf verschiedenen Weihnachtsmärkten in ganz Deutschland vertreten sein, wo genau werden wir wieder über Social Media bekanntgeben.

Welche Zielgruppe(n) sprecht Ihr hauptsächlich an?

Egal, ob Kind, Anfänger*in oder Profigärtner*in, bei unseren Kalendern ist für jeden etwas dabei. Wir möchten eigentlich alle ansprechen, die Lust haben, eigenes Gemüse, Kräuter oder Blumen anzubauen. Jeder soll etwas anbauen können, auch ohne große Erfahrung oder eigenem Garten. Viele unserer Unterstützer*innen haben ein großes Interesse an Nachhaltigkeit und Artenschutz und möchten sich damit auseinandersetzen und einen eigenen Beitrag leisten.

Was sind Eure Ziele für die Zukunft?

Wir möchten in der Zukunft unseren Kalender weiter vertreiben und noch bekannter machen und an den Erfolg aus dem letzten Jahr anknüpfen.
Nachhaltigkeit ist uns sehr wichtig, und wir hoffen mit unserem Kalender einen Denkanstoß zu geben. Vor allem möchten wir den Artenerhalt und die Biodiversität fördern. Die Kalender sind dafür ein guter Anfang, da kann man aber bestimmt noch viel mehr machen.

Wenn Du noch mehr über den Wachsenden Kalender erfahren möchtest, dann besuche einfach die Homepage oder schau bei Facebook und Instagram vorbei.

Mitmachen und Gewinnen

Dir gefällt die Idee des Wachsenden Kalenders? Dann hast Du jetzt die Chance, einen von zwei „Tausendsassa Zeitlos“-Kalendern zu gewinnen. Der Kalender kann jederzeit begonnen werden und da Du die Wochentage selbst einträgst, kannst Du ihn auch noch nach 2019 nutzen.

Beantworte zur Teilnahme am Gewinnspiel die folgende Frage: „Über welche Pflanzensamen würdest Du Dich in dem Kalender besonders freuen?“ Die Antwort kannst per Mail an [email protected] senden oder Du kommentierst unseren dazugehörigen Facebook-Post. Die Teilnahme ist bis zum 03.03.2019 möglich, detaillierte Informationen findest Du in den Teilnahmebedingungen unten.


Neben dem Wachsenden Kalender kannst Du in unserem Blog auch weitere Startups und andere interessante Konzepte aus dem Bereich Social Food & Co finden:

Frank Juice – Frisch gepresste Säfte
Hafervoll – Müsliriegel mal englisch
Polpinha – Fruchtpürree aus bestem Obst
Paulikocht 
 – Gewürzgedöns und Mealpreps
Wickel & Co – Wohlbefinden auf natürliche Weise
Das München Malbuch
 – Malspaß für Erwachsene
Caffezza – Wachmacher aus Kaffee und Limonade
Gartenpaten – Garten teilen leicht gemacht
Dörrwerk 
– Snacks aus gerettetem Obst und Gemüse
Metalnade – Das bayerische Met-Radler
Biene Berlin
 – Lippenpomaden mit Berliner Honig
Das Wildbienenretter Buch
 – Wildbienen & Blühpflanzen
Klotzaufklotz – Eine bayerische Manufaktur für Holzprodukte
Jaus’nwrap
 – Hält deine Lebensmittel lebendig und frisch
Mellifica Blends
 – Bio Liköre mit Honig
Social-Bee – Integration leicht gemacht
Spicebar – Hochwertige Biogewürze
MYO – DIY Möbel neu gedacht
3bears – Porridge genau richtig
NourEnergy e.V. – Deutschlands erster muslimischer Umweltschutzverein
O’pflanzt is!
 – Ein Gemeinschaftsgarten in München
Food Assembly – Gib Deinem Bauern die Hand
Das Tiffin Projekt – Weniger Verpackungsmüll mit Leihsystem
Feierabendglück – Das wahrscheinlich nachhaltigste Kochbuch der Welt
Tilmans Biere – Traditionelles Bier mit internationalen Einflüssen
Kartoffelkombinat – Ein Gemeinschaftsunternehmen für Nachhaltigkeit
nebenan.de – Für mehr Lebensqualität in der Nachbarschaft
Der Bienenretter – Naturkosmetik mit Bienenprodukten
Über den Tellerrand kochen – Wohlschmeckende Flüchtlingshilfe
Green Lab – Der Dünger aus der Schokoladenfabrik
Regional Markt München – Frisches vom Hof nach Haus
ugly fruits – Der Laden für besondere Früchte


Gewinnspiel Teilnahmebedingungen

Eine Teilnahme am Gewinnspiel der Facebook-Fanseite: „nearBees – Honig von Nebenan“ ist nur unter Einbeziehung dieser Teilnahmebedingungen möglich. Das Gewinnspiel wird nicht von Facebook unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.

  1. Das Gewinnspiel startet am 24.02.2019 und endet am 03.03.2019 um 23:59 Uhr.
  2. Es werden zwei (2) Kalender “Tausendsassa Zeitlos” vom Wachsenden Kalender verlost.
  3. Die Teilnahme erfolgt über einen Kommentar auf diesen Facebook Post oder per E-Mail mit dem Betreff „Gewinnspiel Wachsender Kalender“ an [email protected] Es muss die folgende Frage beantwortet werden: „Über welche Pflanzensamen würdest Du Dich in dem Kalender besonders freuen?“ Mehrere Antworten werden als eine einzelne Teilnahme gewertet.
  4. Kommentare, die gegen die Facebook-Richtlinien, deutsches Recht und oder das Copyright verstoßen, werden nach Kenntnisnahme ohne Ankündigung entfernt. Der Teilnehmer ist damit vom Gewinn ausgeschlossen.
  5. Teilnahmeberechtigt sind Personen aus Deutschland, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Der Versand der Gewinne erfolgt ausschließlich innerhalb von Deutschland.
  6. Die Gewinner werden binnen 7 Tagen nach Gewinnspielende nach dem Zufallsprinzip ermittelt.
  7. Die Gewinner werden über die Facebook-Nachrichtenfunktion oder per E-Mail informiert. Jeder Gewinner muss sich innerhalb von 5 Werktagen per E-Mail an [email protected] oder über eine private Nachricht an die nearBees.de-Facebookseite mit seinen Adressdaten melden. Meldet sich ein Gewinner nicht innerhalb dieser Frist, so wird der Gewinn erneut unter allen Teilnehmern verlost.
  8. Es werden alle Facebooknamen der Teilnehmer erfasst und zur Gewinnermittlung gespeichert. Alle Daten werden spätestens 30 Tage nach Ende des Gewinnspiels gelöscht. Adressdaten werden nur von den Gewinnern erfasst und nur zum Versand des Gewinnes genutzt. Es werden keine Daten an Dritte weitergeben. Den Teilnehmern stehen gesetzliche Auskunfts-, Änderungs- und Widerrufsrechte zu.
  Zur Übersicht