Bekannt aus

Deutscher Honig direkt von Bienen aus deiner Nachbarschaft. Entdecke die regionale Vielfalt. Unterstütze heimische Imker. Erhalte die blühende Natur.

Mehr über nearBees

Honig aus München

Erkunde die Bienen der bayerischen Landeshauptstadt und entdecke regionalen Honig aus München. Bald auch in mehr Regionen deutschlandweit.

Gib deine Stimme für nearBees und lokalen Honig! Wir sind in den Kategorien Lifestyle & Startup nominiert.
Nur bis zum 13. Januar 2016.

Geschenkideen von nearBees

nearBees Honigtopf

Unser nearBees Honigtopf ist die ideale Aufbewahrungsmöglichkeit für Deinen Honig von Nebenan. Jetzt bestellen und verschenken.

Geschenkgutschein

Ob als kleine Aufmerksamkeit oder in Verbindung mit einem Honigtopf. Der nearBees Geschenkgutschein kommt gut an.

Mehr über Honig

Wie entsteht Honig?

Wenn es im Frühjahr warm wird erwachen die fleißigen Honigbienen aus ihrer Winterstarre und das Honigsammeln nimmt seinen alljährlichen Lauf. Honig wird von der Honigbiene (Apis mellifera carnica) aus Blütennektar oder Honigtau gewonnen. Dafür sammelt die Honigbiene auf ihren täglichen Flügen die süßen Pflanzensäfte von bis zu 100 Blütenpflanzen.

Vom Nektar zum Honig

Den Nektar bewahrt die Biene in ihrer Honigblase auf und reichert ihn mit Enzymen an. Anschließend übergibt sie ihn an ihre Schwestern im Bienenstock. Das noch stark wasserhaltige Vorprodukt wird zwischen den Stockbienen hin und her gereicht. Durch die mehrmalige Weitergabe entziehen sie dem Honig Wasser, so wird er für die Lagerung in den Honigwaben haltbar gemacht. Während der Lagerphase reift der Honig durch speziell zugegebene Drüsenfermente und Enzyme zum endgültigen Naturprodukt wie wir es alle kennen.

Honig kaufen lohnt sich nicht nur wegen der Gesundheit

Ob als Hausmittel, in Haarkosmetik, als Wohlfühlgarant oder gegen Hauterkrankungen. Honig zu kaufen ist meist billiger, als kostspielige Pflegeprodukte zu erwerben. Obendrein ist er ein reines Naturprodukt, das seit tausenden Jahren Anwendung findet. Das Honigzubehör hat sich dabei seit Jahrhunderten kaum verändert. Honigglas und Honiglöffel stehen seit Generationen in unseren Vorratsschränken und prägen bis heute unser Bild von Honig.

Eine Auswahl aus unserem Honigsortiment

  • Blütenhonig
  • Sommmerblütenhonig
  • Lindenblütenhonig
  • Rapshonig
  • Waldhonig

Honig ist mehr als nur traditionelles Hausmittel

Auf die Bestäubungsleistung der Honigbienen sind rund 80 Prozent aller Wild- und Nutzpflanzen angewiesen. So leisten besonders lokale Imker einen wichtigen Beitrag für den Erhalt der Artenvielfalt unserer Flora und Fauna. Durch den Honigkauf auf unserer Onlineplattform ermöglichst du regionalen Imkern eine existenzsichernde Grundlage und sicherst so den Erhalt der Bienen in deiner direkten Nachbarschaft. Mit dem Slogan „Online kaufen - lokal unterstützen“ erhältst du zusammen mit nearBees und unseren Imkern deine blühende und artenreiche Nachbarschaft.

Honigrezepte für die Küche

Honig ist gesund und sollte auch in unserer Küche vielerlei Anwendungsbereiche finden. In Marinaden und Dressings ist Honig bereits fester Bestandteil der kulinarischen Küche. Honig-Senf-Dressing schmeckt am besten zu frischem Rucola, fruchtigen Cocktailtomaten, braunen Champions und dazu frisch geriebenem Parmesan mit Pinienkernen. BBQ Garnelen vom Grill in Honig-Senf-Sauce oder Marinade sind vor allem für laue Sommernächte eine ideale Alternative zu Grillfleisch. Am besten schmecken sie zusammen mit Reis, Baguette, Pasta oder zu einem frischen Salat.

Honig ist vielseitig anwendbar – auch beim Backen

Honigbackwaren besitzen eine jahrhundertelange Tradition, nicht nur in Deutschland. Baklava ist in arabischen Ländern ein Klassiker, wenn es um das Backen mit Honig geht. Die auf einem Blech ausgelegten Teigblätter werden nach dem Backen mit einem Honigsirup getränkt und nehmen den Geschmack des Honigs optimal in seinem vollen Spektrum auf. Aber auch in Deutschland hat das Backen mit Honig eine lange Tradition. Honigkuchen mit Ingwer, Zimt und Nelken ist vor allem zur Weihnachtszeit eine schmackhafte Bereicherung für jeden Kaffeetisch. Jedoch müssen es nicht immer ausgefallene Honigrezepte sein, um das wertvolle Naturprodukt genießen zu können. Honig wird vielen Heißgetränken beigemischt, um von seinen gesunden Nährwerten zu profitieren. Jeder von uns hat Tee oder warme Milch mit Honig in seiner Kindheit getrunken und den süßen Geschmack geliebt. Manches Kind wurde so regelrecht zur Honignaschkatze und aß das Bienengold auch am Frühstückstisch direkt auf’s Brot.

Ist Honig gesund?

Honig wird seit langer Zeit als Heilmittel eingesetzt. Jeder kennt Tee mit Honig als Ergänzung zum Hustensaft oder als allgemeines Heilmittel, doch was ist wirklich dran an „der Naturmedizin Honig“?

Laut einem Forschungsprojekt, gefördert von der Europäischen Union, Bund, Länder und dem Österreichischen Imkerbund hat Honig vielseitige Einflüsse auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen.

Hält Honig fit?

Die im Honig enthaltenen Aminosäuren und Enzyme unterstützen den Körper bei der Produktion wichtiger Hormone und Botenstoffe. Serotonin ist eine hormonähnliche Substanz, welche im Gehirn für die Stimmung, das Wohlbefinden und die Konzentrationsfähigkeit eine entscheidende Rolle spielt. Serotonin kann vom Körper jedoch nicht direkt aufgenommen werden, es benötigt Regelstoffe und diese müssen selbst gebildet werde. Sie werden mit Hilfe der Aminosäure Tryptophan produziert, die durch Speisen zu sich genommen werden kann. Honig ist deshalb ein wichtiges Lebensmittel, da er viele notwendige Inhaltsstoffe zur Regelstoffbildung enthält.

Hilft Honig beim Abnehmen?

Honig enthält als einziges Süßungsmittel viele verschiedene Nährwerte und Kohlenhydrate mit unterschiedlicher Wirkung. Nach dem Verzehr von Honig steigt der Blutzuckerspiegel kontinuierlich an, bleibt über einen längeren Zeitraum aufrecht und fällt nur langsam wieder ab. Heißhungergefühle während der Mahlzeit bleiben aus und dank geringerer Insulinausschüttung setzt schneller ein Sättigungsgefühl ein. Honig schmeckt zwar süß, ruft aber kein Suchtverhalten hervor, wie es bei Schokolade der Fall sein kann.

Honig als Hausmittel

Honig werden viele Hausmittel-Wirkungen zugeschrieben. So soll Honig gegen Pickel wirken, wenn man beim ersten Kribbeln unter der Haut die betreffende Stelle mit Honig betupft. Die Wirkstoffe im Honig dringen in die Haut ein und verhindern die weitere Ausbildung des Pickels. Honig wird auch eine Allergie lindernde Wirkung nachgesagt. Allergiker nehmen durch den Verzehr von lokalem Honig die Blütenpollen ihrer Umgebung auf und sollen sich dadurch in gewisser Weise selbst immunisieren. Fundierte Wissenschaftliche Studien zu diesem Thema gibt es bislang nicht, aber viele Leute schwören auf diese Methode, um ihre Allergie damit erfolgreich zu behandeln.

Honig bei Haarpflege und Schwangerschaft

Auch in der Haarkosmetik wird Honig wegen seiner Inhaltsstoffe geschätzt. Eine Ei-Honigspülung soll glanzlosen und trockenen Haaren die Feuchtigkeit zurückgeben, sodass die Haare weich, geschmeidig und glänzend werden. Die Tinktur wird in feuchte Haare einmassiert und nach fünfzehn Minuten Einwirkungszeit unter der Dusche ausgewaschen. Ob Honig in der Schwangerschaft oder für Kleinkinder verträglich ist, wurde bereits vielfach diskutiert. Laut Prof. Dr. Costa kann Honig in der Schwangerschaft bedenkenlos gegessen werden. Bei Kleinkinder bis zu einem Jahr sollte darauf verzichtet werden, da für Säuglinge ein in Honig selten vorkommendes Bakterium zu Krankheitserscheinungen führen kann.

summ summ ...