Luciella’s Ice Cream – Eis zum selber machen

Du liebst Eis über alles und könntest es immer und überall naschen? Dann ist Luciella’s Ice Cream genau das Richtige für Dich!
Mit Luciella’s Ice Cream soll die Eiswelt ein Stück spannender gemacht werden. Die Zutaten werden sorgfältig ausgesucht und du musst nicht einmal das Haus verlassen, um die ein Eis zu holen. Neben den Läden in Hamburg kannst Du Dir nämlich auch verschiedene Sorten des Eis-Mix bestellen und daheim ganz einfach Dein eigenes Eis herstellen.
Mehr erfährst Du von Luisa und Markus im Interview.

Wer seid Ihr und was ist Euer Konzept?

Luisa: Hinter Luicella’s Ice Cream stecken wir: Markus Deibler und Luisa Mentele, zwei Freunde und ehemalige WG-Bewohner. Wir wollen den deutschen Eismarkt revolutionieren, denn Geschmacksrichtungen von Eis sind hierzulande überschaubar. Und auch was drin steckt bleibt oft ein wohl gehütetes und zum Teil zweifelhaftes Geheimnis der Hersteller. Dabei haben sich die Ansprüche der Verbraucher an Produkte in den letzten Jahren stark gewandelt. Der Wunsch nach Transparenz, qualitativ hochwertigen und vor allem natürlichen Zutaten steigt stetig. Dieser Anspruch deckt sich zu 100% mit unserer Vorstellung von gutem, leckerem Eis, wie ich es auf meinen vielen Reisen ins Ausland kennengelernt habe. Oberste Priorität bei unseren Kreationen: Textur und Geschmack, außergewöhnliche Aroma-Kombinationen sowie Qualität und Herkunft der Zutaten. Was in der Region erhältlich ist, wird auch aus der Region gekauft – ohne Ausnahme. Nicht nur damit hebt sich Luicella‘s Ice Cream von der Konkurrenz ab. Statt Milchpulver nutzen wir ausschließlich frische Milch und Sahne, der Geschmack kommt nur aus den reinen Zutaten, es werden weder künstliche noch natürliche Aromen oder sonstige Zusätze verwendet, die das Eis auf unnatürliche Weise in Konsistenz und Geschmack verändern würden.

Seit wann gibt es Luicella’s Ice Cream und wie entstand die Idee dazu?

Luisa: Eis spielte in meinem Leben schon immer eine wichtige Rolle – einfach, weil ich damit aufgewachsen bin und es kaum ein Foto aus Kindertagen von mir gibt, wo ich nicht mit der kalten Köstlichkeit in der Hand zu sehen bin. Während eines Auslandssemester in Bologna, wo ich meiner Lieblings-Eisdiele täglich einen Besuch abstattete, sprang die Leidenschaft des Eismachens auf mich über. Zurück in Deutschland schlug ich nach dem Studium der Medienwissenschaften jedoch erstmal die klassische Unternehmenslaufbahn ein, glücklich machte mich das aber nicht. Und so hörte ich auf mein Bauchgefühl, kündigte meinen sicheren Job und begab mich auf eine Reise ins Unbekannte, um mein Glück zu finden. Erste Station: Kalifornien, wo ich zum ersten Mal ungewöhnliche Eiskreationen mit Salz, Gemüse und anderen Zutaten probierte und sofort „süchtig“ war. Auf der Rückreise nach Hause machte ich einen Zwischenstopp in New York. Ich habe in dieser faszinierenden Stadt alles gefunden – nur kein gutes Eis. Da war für mich plötzlich klar: Ich mache und verkaufe mein eigenes Eis.Luciella's-Ice-Cream

Welche Herausforderungen musstet Ihr seit der Gründung meistern?

Luisa: Wir haben sehr schnell gemerkt, dass Selbstständigkeit sprichwörtlich „selbst“ und „ständig“ bedeutet, denn der Run auf unseren ersten Laden auf Hamburg St. Pauli riss auch nach der Eröffnung nicht ab. In der ersten Zeit machte ich das gesamte Eis noch selbst. Morgens oder abends produzierte ich, tagsüber verkaufte ich. Manchmal hatte ich wochenlang keinen Tag Pause. Auch Markus, der nach wie vor als Profi-Schwimmer unterwegs war, kam an seine Belastungsgrenzen – verlassen konnte ich mich jedoch immer auf ihn. Und der Stress hat sich auch gelohnt, denn wenn gegen Feierabend alle Eiskübel in der Auslage leer und die Kunden glücklich sind, war es jede schlaflose Nacht wert und es überwiegt der Stolz über die Möglichkeit, Tag für Tag die eigenen Ideen verwirklichen zu können. Mein Tipp für Gründer: Sucht Rat bei Menschen, die mehr Wissen haben als man selbst. Und Geduld ist die Mutter aller Tugenden!Luciella's-Ice-Cream

Wie und wo produziert Ihr Eure Produkte?

Luisa: Wir stellen an zwei Orten her: In unserem Laden auf Hamburg St. Pauli, wo uns jeder, der mag, über die Schulter schauen kann. Und bei unserem Eis-Produzenten – ebenfalls in Hamburg, weil uns der regionale Bezug auch hier wichtig ist.

Schoko-DeluxeWelche Produkte bietet Ihr an und was ist der Verkaufsschlager?

Markus: Unsere Produktrange erweitern wir ständig, insbesondere, weil unsere Kunden die Möglichkeit haben, in unseren Läden ihre Wünsche auf eine Tafel zu schreiben und wir dann schauen, was sich umsetzen lässt. Abgesehen davon, haben wir aber natürlich einige Basissorten wie Echte Vanille, Schoko Deluxe, Kokos Maracuja, Karamell Salz und Pistazie Schokostücke, die wir ständig im Sortiment haben und die auch unsere beliebtesten Sorten im Einzelhandel sind. Zudem haben wir Ende letzten Jahres unser erstes Stieleis auf den Markt gebracht: Chai Latte und Mango Lassi.

Was ist Eure liebste Eissorte?

Markus: Gebrannte Mandel-Ahornsirup und Chai-Latte (wovon ich jeden Tag mindestens eins esse – lacht)
Luisa: Karamell Salz und Chai-Latte

Wo kann man Eure Produkte kaufen?

Luisa: Alle Produkte sind in unserem Onlineshop unter www.luicellas.de erhältlich. Zudem kann man die Eis-Mixe und einige unserer Eissorten im 500 ml bzw. 130 ml-Becher deutschlandweit bei ausgesuchten Rewe und Edeka-Märkten kaufen. Und wer in Hamburg oder Lübeck wohnt oder mal zu Gast ist, kann uns in einer unserer Läden besuchen und hier aus dem Vollen schöpfen.

Welche Zielgruppe sprecht Ihr hauptsächlich an?

Luisa: Wahre Eisliebe an sich kennt keine genaue Zielgruppe und genau deshalb sind wir da auch nicht festgelegt. Wir wollen alle ansprechen, die Lust auf qualitativ hochwertiges Eis haben und neugierig sowie offen für immer neue Geschmackskombinationen sind.

Was sind Eure Ziele für die Zukunft?

Markus: Wir sind begeistert von der positiven Resonanz auf unser bestehendes Eissorten-Sortiment. Besonders im letzten Jahr haben wir uns viele Gedanken gemacht, um unser Eis weiterzuentwickeln und verschiedene, neue Sorten in die Becher zu bringen. Seit Februar diesen Jahres gibt es unser neues „Schoko Deluxe“ mit einem Kakaoanteil von unglaublichen elf Prozent deutschlandweit in einigen Edeka und Rewe-Filialen – weitere Sorten werden folgen, um unser Portfolio kontinuierlich auszubauen und die Menschen mit immer neuen Kreationen glücklich zu machen. Auch an unserer nationalen Verfügbarkeit was den LEH betrifft arbeiten wir stetig. Zudem können wir uns auch vorstellen, noch weitere Läden zu eröffnen – so wie Ende März/Anfang April unseren ersten Store in Lübeck und Ende April unseren bereits dritten im Grindelviertel in unserer Heimatstadt Hamburg.

Für das Obst in Euren Eisbechern braucht Ihr auch ganz schön viele Bienen zur Bestäubung. Wo bekommt Ihr denn Euer Obst her?

Luisa: Wir sind stets auf der Suche nach den besten Zutaten und legen dabei Wert darauf, dass sie aus der Region kommen und der ökologische Fußabdruck so klein wie möglich ist. Die hamburgischen Wochenmärkte sind also unser zuhause und unsere Eissorten auch immer saisonbedingt verschieden.

Wenn Du noch mehr über Luciella’s Ice Cream erfahren möchtest, dann besuche einfach die Homepage oder schau bei Facebook und Instagram vorbei.

 

Eis-MixMitmachen und Gewinnen

Du willst Dir auch Dein eigenes Eis machen? Dann hast Du jetzt die Chance, eines von fünf Produktsets der Eis-Mixe  zu gewinnen. Darin enthalten ist jeweils eine Packung von Vanille Royal, Schoko Deluxe, Sorbet Basis und Milcheis Basis.

Beantworte zur Teilnahme am Gewinnspiel die folgende Frage: „Was ist Deine Lieblingseissorte?“ Die Antwort kannst per Mail an [email protected] senden oder Du kommentierst unseren dazugehörigen Facebook-Post. Das Gewinnspiel endet am 19.05.2019 um 23:59. Die genauen Teilnahmebedingungen findest Du unter nearbees.de/gewinnspiel.


Neben Luciella’s Ice Cream kannst Du in unserem Blog auch weitere Startups und andere interessante Konzepte aus dem Bereich Social Food & Co finden:

CrossFit eo – die CrossFit Box, die nicht nur Wert auf Fitness legt
Der Wachsende Kalender – Kalenderblätter zum Einpflanzen
Frank Juice
 – Frisch gepresste Säfte
Hafervoll – Müsliriegel mal englisch
Polpinha – Fruchtpürree aus bestem Obst
Paulikocht 
 – Gewürzgedöns und Mealpreps
Wickel & Co – Wohlbefinden auf natürliche Weise
Das München Malbuch
 – Malspaß für Erwachsene
Caffezza – Wachmacher aus Kaffee und Limonade
Gartenpaten – Garten teilen leicht gemacht
Dörrwerk 
– Snacks aus gerettetem Obst und Gemüse
Metalnade – Das bayerische Met-Radler
Biene Berlin
 – Lippenpomaden mit Berliner Honig
Das Wildbienenretter Buch
 – Wildbienen & Blühpflanzen
Klotzaufklotz – Eine bayerische Manufaktur für Holzprodukte
Jaus’nwrap
 – Hält deine Lebensmittel lebendig und frisch
Mellifica Blends
 – Bio Liköre mit Honig
Social-Bee – Integration leicht gemacht
Spicebar – Hochwertige Biogewürze
MYO – DIY Möbel neu gedacht
3bears – Porridge genau richtig
NourEnergy e.V. – Deutschlands erster muslimischer Umweltschutzverein
O’pflanzt is!
 – Ein Gemeinschaftsgarten in München
Food Assembly – Gib Deinem Bauern die Hand
Das Tiffin Projekt – Weniger Verpackungsmüll mit Leihsystem
Feierabendglück – Das wahrscheinlich nachhaltigste Kochbuch der Welt
Tilmans Biere – Traditionelles Bier mit internationalen Einflüssen
Kartoffelkombinat – Ein Gemeinschaftsunternehmen für Nachhaltigkeit
nebenan.de – Für mehr Lebensqualität in der Nachbarschaft
Der Bienenretter – Naturkosmetik mit Bienenprodukten
Über den Tellerrand kochen – Wohlschmeckende Flüchtlingshilfe
Green Lab – Der Dünger aus der Schokoladenfabrik
Regional Markt München – Frisches vom Hof nach Haus
ugly fruits – Der Laden für besondere Früchte

  Zur Übersicht