HANS Brainfood – Power fürs Hirn

Wer kennt es nicht? Man ist stundenlang unterwegs und möchte nur einen kleinen Snack essen oder während eines langen Arbeitstags die Kraftreserven wieder auftanken – aber wie? Hier kommt HANS Brainfood ins Spiel! Die leckeren Hanf-Riegel enthalten zahlreiche Nährstoffe, die dem Gehirn so richtig Power geben und das ganz ohne Zusatzstoffe. Hinter der Idee stehen Matthias, Isabella und Jakob, die sich mit ihren Konzentrationsriegeln in diesem Jahr schon den zweiten Platz auf den IGW Startup Days sicherten! Im Interview verraten uns die drei Regensburger, wie ihr Weg bis dahin aussah und was für die Zukunft geplant ist.

Wer seid Ihr und was ist Euer Konzept?

Wir sind HANS Brainfood aus Regensburg und unser Ziel ist es leckeres, alltagstaugliches Brainfood anzubieten. Dabei setzen wir auf regional erzeugbare Rohstoffe, damit nicht nur der Mensch, sondern auch die Natur profitiert. Unser Schwerpunkt liegt hier auf alle Fälle beim Hanf. Geschälte Hanfsamen sind natürliches Brainfood und problemlos regional erzeugbar. Das macht diese Pflanze so unglaublich attraktiv.

Seit wann gibt es Hans Brainfood und wie entstand die Idee dazu?

HANS Brainfood wurde 2018 gegründet und der offizielle Verkauf startete 2019. Von dem her sind wir noch recht neu auf dem Markt. Die Idee entstand auf einer der zahlreichen Dienstreisen von Matthias, der sehr viel Wert auf gesunde Ernährung und die Herkunft der Rohstoffe legt. Eigentlich wollte er nur einen Riegel ohne Zusatzstoffe und mit der Funktion, dass die Nährstoffe mentale Fitness und Konzentration fördern. Also genau das, was viele Leute im Büro oder in der Uni brauchen können. Dadurch wurde Matthias auf Hanfsamen aufmerksam und entwickelte das Grundrezept. Das Geniale dabei ist, dass wir unseren Hanf größtenteils selbst anbauen können. Mit Jakob und Isabella zusammen wurden dann weitere leckere Rezepte entwickelt, und so entstanden die 4 HANS-Riegel Sorten.

Welche Herausforderungen musstet Ihr seit der Gründung meistern?

Da gab es so einige. Die größte Herausforderung war einen passenden Hersteller zu finden, der ohne Zusatzstoffe produzieren kann und sich mit einem Startup beschäftigt. Viele hatten so große Mindestabnahmemengen, dass es finanziell nicht möglich gewesen wäre, die erste Produktion zu stemmen. Auch die Deklarationen waren nicht ganz leicht, weil wir nicht darauf verzichten wollten auf die gesundheitlichen Vorteile unserer Produkte hinzuweisen. Als Letztes war dann die Crowdfunding-Kampagne, mit der wir das nötige Geld für die erste Produktion gesammelt haben. Aktuell steht die nächste Finanzierungsrunde an. Aber auch hier haben wir eine geeignete Lösung im Visier.

Team in Regensburg

Wie und wo produziert Ihr Eure Produkte?

Wir haben einen deutschen Lohnhersteller, der uns mit sehr viel Erfahrung zur Seite steht und unsere Rezepte als Einziger so umsetzen kann, wie wir das möchten. Außerdem ist die Qualität unschlagbar, das hören wir regelmäßig von Händlern. Natürlich wäre es schön selbst zu produzieren, aber das kommt ja vielleicht noch. Der Vorteil ist momentan, dass wir komplett skalieren können und damit auch Anfragen von großen Einzelhandelsketten problemlos bewältigen können.

Welche Produkte bietet Ihr an und was ist der Verkaufsschlager?

Momentan bieten wir Riegel und vegane Proteinpulver mit hohen Nährstoffgehalten an. Der Verkaufsschlager ist momentan HANS Kaffee&Beere. Der macht sogar wach und schmeckt einfach genial, wenn man Kaffee mag. Hier haben wir extra eine Kaffeesorte gesucht, die man direkt essen kann, ohne dass sie säuerlich schmeckt. Wir mahlen die Bohnen nicht, sondern schroten sie sehr grob, damit es beim Kauen leicht knusprig ist. Bemerkenswert ist aber, dass alle Sorten gleich gut gehen. Bei den Proteinpulvern ist es der HANS Powermix. Sportler und Vegetarier haben hier eine super Magnesium- und Eisenquelle. Demnächst werden wir noch ein CBD-Öl auf dem Markt bringen, das besonders rein ist und aus bayerischer Herstellung stammt.

Wo kann man Eure Produkte kaufen?

In erster Linie in unserem Onlineshop. Aber auch in den ersten Biosupermärkten, Apotheken und Reformhäusern sind wir bereits erhältlich. Wirklich flächendeckend werden wir ab Mai 2019 in einer großen Einzelhandelskette sein.

Welche Zielgruppe(n) sprecht Ihr hauptsächlich an?

Ganz klar: Kopfarbeiter. Also alle, die im Büro arbeiten, viel auf Dienstreise sind, beim Sport fokussiert sein möchten und Studenten.

Eure Riegel gibt es in vier verschiedenen Geschmacksrichtungen und in allen ist Honig enthalten. Woher bezieht Ihr den Honig?

Wir lieben Honig und es war die einzig wahre Lösung. Außerdem harmoniert Honig unglaublich gut mit Hanfsamen. Den Honig beziehen wir aus der EU in Bioqualität. Wir haben sehr lange einen Imker in Deutschland gesucht, der uns beliefern könnte und den IFS Lebensmittelstandard erfüllt. Leider konnten wir keinen finden. Auch die großen Imker haben uns abgesagt, weil sie die Mengen nicht garantieren können. Ein Produktionsstopp wäre für uns fatal.

Bienen und andere Insekten sind notwendig für die Bestäubung und somit auch für die Bestandteile Eurer Hanfriegel. Wie tragt Ihr bereits zum Erhalt der Artenvielfalt bei oder hab Ihr schon Pläne, was Ihr dafür tun könnt?

Wir tragen bereits enorm dazu bei, indem wir unseren Hanf biologisch anbauen. Die Felder sind das reinste Paradies für Insekten und Bienen, denn Hanf wird nach der Aussaat nicht mehr bearbeitet, wodurch sich alle Insekten auch im Boden gut aufhalten können. Dort gibt es sogar zahlreiche Wildbienen. Durch unsere Kooperationen mit Bio-Landwirten in 2019 schaffen wir zusätzlichen wertvollen Lebensraum für Bienen und Insekten. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Artenvielfalt.

Was sind Eure Ziele für die Zukunft?

Wir möchten flächendeckend in Europa verfügbar sein und unsere Produktpalette erweitern. Ein weiteres Ziel ist es, Hanf als wertvolles Nahrungsmittel wieder zu etablieren. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Biodiversität und geben Bio-Landwirten die Möglichkeit, ihre Fruchtfolge lukrativ zu erweitern.

Wer jetzt noch mehr erfahren möchte, besucht die Website von HANS Brainfood oder schaut bei Facebook und Instagram vorbei.

Mitmachen und Gewinnen

Du bist direkt neugierig geworden? Dann hast Du jetzt die Chance eines von zwei Sets bestehend aus den 4 Riegelsorten HANS Original, HANS Kakao,HANS Apfel&Zimt und HANS Kaffee&Beere zu gewinnen. Beantworte uns dafür folgende Frage: „Was sind Deine Tricks, um Deine Kraftreserven an einem anstrengenden Tag wieder aufzuladen?“
Schreib‘ uns Deine Antwort als Kommentar oder per Mail mit dem Betreff „HANS Brainfood“ an [email protected]
 
Das Gewinnspiel läuft noch bis zum 31.08.2019. Die vollständigen Teilnahmebedingungen findest Du unter https://nearbees.de/gewinnspiel.

Neben HANS Brainfood kannst Du in unserem Blog auch weitere Startups und andere interessante Konzepte aus dem Bereich Social Food & Co finden:

Spoontainable – der essbare Eislöffel
LAIAs Proteinhanf
Luciella’s Ice Cream – Eis zum selber machen
CrossFit eo – die CrossFit Box, die nicht nur Wert auf Fitness legt
Der Wachsende Kalender – Kalenderblätter zum Einpflanzen
Frank Juice
 – frisch gepresste Säfte
Hafervoll – Müsliriegel mal englisch
Polpinha – Fruchtpürree aus bestem Obst
Paulikocht 
 – Gewürzgedöns und Mealpreps
Wickel & Co – Wohlbefinden auf natürliche Weise
Das München Malbuch
 – Malspaß für Erwachsene
Caffezza – Wachmacher aus Kaffee und Limonade
Gartenpaten – Garten teilen leicht gemacht
Dörrwerk 
– Snacks aus gerettetem Obst und Gemüse
Metalnade – Das bayerische Met-Radler
Biene Berlin
 – Lippenpomaden mit Berliner Honig
Das Wildbienenretter Buch
 – Wildbienen & Blühpflanzen
Klotzaufklotz – Eine bayerische Manufaktur für Holzprodukte
Jaus’nwrap
 – Hält deine Lebensmittel lebendig und frisch
Mellifica Blends
 – Bio Liköre mit Honig
Social-Bee – Integration leicht gemacht
Spicebar – Hochwertige Biogewürze
MYO – DIY Möbel neu gedacht
3bears – Porridge genau richtig
NourEnergy e.V. – Deutschlands erster muslimischer Umweltschutzverein
O’pflanzt is!
 – Ein Gemeinschaftsgarten in München
Food Assembly – Gib Deinem Bauern die Hand
Das Tiffin Projekt – Weniger Verpackungsmüll mit Leihsystem
Feierabendglück – Das wahrscheinlich nachhaltigste Kochbuch der Welt
Tilmans Biere – Traditionelles Bier mit internationalen Einflüssen
Kartoffelkombinat – Ein Gemeinschaftsunternehmen für Nachhaltigkeit
nebenan.de – Für mehr Lebensqualität in der Nachbarschaft
Der Bienenretter – Naturkosmetik mit Bienenprodukten
Über den Tellerrand kochen – Wohlschmeckende Flüchtlingshilfe
Green Lab – Der Dünger aus der Schokoladenfabrik
Regional Markt München – Frisches vom Hof nach Haus
ugly fruits – Der Laden für besondere Früchte

  Zur Übersicht