Honig aus Freising, Oberbayern

Im schönen Freising leben die Bienen von Viktoria und Marlene Schmidt und teilen sich dort zusammen mit zwölf weiteren Völkern den geschützten Unterschlupf im Bienenhaus des Freisinger Imkervereins. Circa 120.000 Bienen, verteilt auf vier Völker sind dort... mehr

4 Völker,
2 Ableger

Imkerin Viktoria & Marlene

Bienenhaus, Garten

Privatgärten, Wald, Isarauen

48.41°
11.76°

Frühjahrshonig

  • cremig
  • aromatisch, blumig
  • Anteile von Obstblüten
9,00 € EUR
inkl. Versand
400 g Honig (2,25 €/100 g)
im praktischen Nachfüllbeutel

Sommerblütenhonig

  • flüssig
  • aromatisch, herb
  • Anteile von Lindenblüten
8,70 € EUR
inkl. Versand
400 g Honig (2,18 €/100 g)
im praktischen Nachfüllbeutel

Mehr über den Bienenstandort

Im schönen Freising leben die Bienen von Viktoria und Marlene Schmidt und teilen sich dort zusammen mit zwölf weiteren Völkern den geschützten Unterschlupf im Bienenhaus des Freisinger Imkervereins.
Circa 120.000 Bienen, verteilt auf vier Völker sind dort während des Sommers mit der Bestäubung von Pflanzen und dem Sammeln von Nektar und Pollen beschäftigt. Dank der zentralen Stadtlage und der Nähe zu den Isarauen finden die Bienen hier das ganze Jahr über ein ausgewogenes Angebot an Wild- und Gartenpflanzen. Die Stauden- und Zuchtgärten der Weihenstephaner Universität tragen ihr übriges zu dem unverwechselbaren Geschmack des Honigs dieser Bienen bei. Zweimal pro Jahr wird von diesen Bienen zwischen sechzig und 120 Kilo Honig geerntet. Im Frühling ein fester, cremiger Blütenhonig und später im Jahr ein kräftig aromatischer, dunkelgoldener Sommerblütenhonig. Dank des hohen Anteils von Lindenblütennektar bleibt dieser Honig sehr lange flüssig.

summ summ ...