Honig aus Nennhausen, Brandenburg

Der Standort befindet sich direkt im wunderschönen Havelland. Nicht weit von Berlin direkt am Naturschutzgebiet gelegen, sammeln meine Bienen die Pracht der Wiesen und Wälder für einen einzigartigen Honig. Unsere Völker finden hier vor allem Akazie, Linde, Raps... mehr

20 Völker

Imker Christian

Waldrand

Linde, Akazie, Wiesen, Gärten

52.59°
12.54°

Sommertrachthonig

  • cremig
  • aromatisch, kräftig
  • Anteile von Linde, Kornblume
Dieser Honig ist zur
Zeit nicht verfügbar.
400 g Honig (2,23 €/100 g)
im praktischen Nachfüllbeutel

Lindenblütenhonig

  • cremig
  • aromatisch, minzig
  • Anteile von Linde
Dieser Honig ist zur
Zeit nicht verfügbar.
400 g Honig (2,30 €/100 g)
im praktischen Nachfüllbeutel

Frühjahrshonig

  • cremig
  • lieblich, mild
  • Anteile von Obstblüte, Raps, Löwenzahn
Dieser Honig ist zur
Zeit nicht verfügbar.
400 g Honig (2,23 €/100 g)
im praktischen Nachfüllbeutel

Lindenblütenhonig

  • cremig
  • kräftig, malzig
  • Anteile von Linde
Dieser Honig ist zur
Zeit nicht verfügbar.
400 g Honig (2,30 €/100 g)
im praktischen Nachfüllbeutel

Rapshonig

  • cremig
  • frisch, mild
  • Anteile von Raps
Dieser Honig ist zur
Zeit nicht verfügbar.
400 g Honig (2,30 €/100 g)
im praktischen Nachfüllbeutel

Robinienhonig

  • flüssig
  • fein, mild
  • Anteile von Robinie
Dieser Honig ist zur
Zeit nicht verfügbar.
400 g Honig (2,30 €/100 g)
im praktischen Nachfüllbeutel

Mehr über den Bienenstandort

Der Standort befindet sich direkt im wunderschönen Havelland. Nicht weit von Berlin direkt am Naturschutzgebiet gelegen, sammeln meine Bienen die Pracht der Wiesen und Wälder für einen einzigartigen Honig. Unsere Völker finden hier vor allem Akazie, Linde, Raps aber auch Wiesen und Gärten für die einfach beispiellosen Sommer- und Frühjahrsblütenhonige.
Mein Favorit ist und bleibt der Akazienhonig (richtig Robinienhonig (Robinia pseudoacacia)), man schmeckt die Blüte dieses weichen und lange flüssig bleibenden Honigs nicht vor, daher eignet sich diese Kostbarkeit gerade für den Tee oder in der Küche besonders. Manch einer löffelt den Nektar aber auch pur, ein Versuch ist es allemal wert.
Die Bienen leben bei mir in natürlichen Holzbeuten, die gegen Witterungseinflüsse ausschließlich mit reinem Leinöl behandelt werden, keine Farben, keine Lacke, keine Lösungsmittel an den Beuten und somit auch nicht in Ihrem Honig.

summ summ ...