Honig aus Wildenbruch, Michendorf

Meine sehr friedlichen Bienenvölker wohnen in Magazinbeuten und sammeln und leben am Seddiner See mit Feldern, Wäldern und Naturschutzgebiet. Die Bienen werden weitgehend wesensgemäß und extensiv gehalten und es wird ihnen nur sehr wenig Honig weggenommen. Den... mehr

2 Völker,
2 Ableger

Imker Werner

Wiese, alter Torfstich, Fenn

Wiese, Feld, Naturschutzgebiet

52.28°
13.06°

Sommertrachthonig

  • flüssig
  • aromatisch, fein
  • Anteile von Linde Robinie Sommertracht
Dieser Honig ist zur
Zeit nicht verfügbar.
400 g Honig (2,00 €/100 g)
im praktischen Nachfüllbeutel

Mehr über den Bienenstandort

Meine sehr friedlichen Bienenvölker wohnen in Magazinbeuten und sammeln und leben am Seddiner See mit Feldern, Wäldern und Naturschutzgebiet. Die Bienen werden weitgehend wesensgemäß und extensiv gehalten und es wird ihnen nur sehr wenig Honig weggenommen. Den größten Teil sollen sie selber als Wintervorrat und Nahrungsgrundlage behalten, damit sie gesund und vital bleiben und wichtiges für den Naturschutz leisten können indem sie u.a. Feldblumen, Obst- und Wildgehölze bestäuben.
Dieses Jahr 2015 dürfen sie ihren gesamten Honig selber verwerten und es wird nichts geerntet. Im kommenden Jahr 2016 wird es wieder Honig vom Seddiner See geben ;-) und ich freue mich schon darauf.

summ summ ...