Honig aus Nord, Münster

Streuobstwiesen zeichnen sich durch einen lockeren Bestand hochstämmiger Obstbäume aus und wurden traditionell extensiv als Weide oder Mähwiese genutzt. Durch die seit Jahrhunderten unveränderte extensive Nutzung bieten Streuobstbestände aufgrund ihres hohen... mehr

2 Völker

Imker Sebastian M.

Streuobstwiese - NABU Münster

Streuobstwiese

52.01°
7.64°

Mehr über den Bienenstandort

Streuobstwiesen zeichnen sich durch einen lockeren Bestand hochstämmiger Obstbäume aus und wurden traditionell extensiv als Weide oder Mähwiese genutzt. Durch die seit Jahrhunderten unveränderte extensive Nutzung bieten Streuobstbestände aufgrund ihres hohen Artenreichtums an Tieren und Pflanzen einen wichtigen Lebensraum in unserer Kulturlandschaft und sind zugleich Symbol für eine umweltverträgliche Landbewirtschaftung.

Der Bienenstandort zeichnet sich zudem durch seine Lage am Rande der Münsteraner Rieselfelder aus. Dieses Naturschutzgebiet im Norden der Stadt Münster zeichnet sich durch seinen Artenreichtum und das dort eingerichtete europäische Vogelschutzgebiet aus.

summ summ ...