Honig aus Salzkotten, Paderborn

In idealer Ortsrandlage zwischen Streuobstwiesen, Feldern und Mischwald finden meine Bienen ganzjährig ausreichend Trachtquellen. Aus den nahen Obstbäumen wie Kirsche, Birne, Pflaume und Apfel aber auch großen Anteilen an Raps und ähnlichen Frühlingsblühern... mehr

4 Völker,
4 Ableger

Imker Christian

Feld, Wald, Wiese, Obstbäume

Wiesen und Wälder, Streuobst

51.71°
8.65°

Mehr über den Bienenstandort

In idealer Ortsrandlage zwischen Streuobstwiesen, Feldern und Mischwald finden meine Bienen ganzjährig ausreichend Trachtquellen.
Aus den nahen Obstbäumen wie Kirsche, Birne, Pflaume und Apfel aber auch großen Anteilen an Raps und ähnlichen Frühlingsblühern stellen die Bienen einen hellen, cremigen und blumig-aromatischen Frühjahrshonig her. Die Brachflächen und der nahegelegene Mischwald führt später im Bienenjahr zu einem flüssigen, dunklen und kräftig-würzigen Sommerhonig.

Meine Völker werden größtenteils von Königinnen aus eigener Ablegerbildung und Standbegattung "regiert". Nur bei plötzlichen Verlusten oder um das Erbgut aufzufrischen setze ich von Zeit zu Zeit eine Königin von einem Imker des nahen Imkervereins zu.

summ summ ...