Honig aus Pirna, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Arbeitsweise: Nach Imkerkursen bin ich seit 5 Jahren erfolgreicher Hobbyimker und habe meinen Bestand auf aktuell 5 Völker selbst erweitert. Im letzten Jahr lag der Honigüberschuss den ich verkauft habe bei ca. 100kg, dieses Jahr ist es durch die Erweiterung des... mehr

5 Völker,
2 Ableger

Imker Lars

Stadtrand, Park, Kleingärten

Städtischer Park, Kleingärten

50.95°
13.95°

Mehr über den Bienenstandort

Arbeitsweise: Nach Imkerkursen bin ich seit 5 Jahren erfolgreicher Hobbyimker und habe meinen Bestand auf aktuell 5 Völker selbst erweitert. Im letzten Jahr lag der Honigüberschuss den ich verkauft habe bei ca. 100kg, dieses Jahr ist es durch die Erweiterung des Bestandes mehr, weshalb ich auf dieser Plattform neu inseriere.
Unsere Hobbyimkerei setz auf eine artgerechte ökologische Betriebsweise. Ich verzichte auf Arzneimittel und gegen die Varroamilbe setze ich im Herbst nur Ameisensäure und Oxalsäure ein. Das Beutensystem ist aus Holz. Ich betreibe dieses Hobby aus Liebe und Interesse an der Natur, es ist bei Weitem nicht kostendeckend oder wirtschaftlich. Viel wichtiger ist mir der Spaß daran und das ich meinen Kindern sowie Schul- und Kindergartengruppen diese spannende Welt näherbringen kann.

Standort: Durch den besonderen Standort in Pirna habe ich ein kontinuierliches Trachtfließband, d.h. es fängt an mit den Obstplantagen in der Nähe, über Löwenzahn und Klee auf den Wiesen, die Beerenblüte der Kleingartensparten und des eigenen Gartens, Ahorn, Robinie und Kastanie an Straßenrand und Parkplatzbepflanzungen und zum Ende der Sommertracht noch ganz viel Linde aus dem nahegelegenen Park. Es ergibt im Frühjahr einen feincremigen leicht würzigen Frühtrachthonig mit hohem Obstblüteanteil und im Sommer einen lang flüssigen Sommertrachthonig der das typische beliebte Stadthonigaroma hat.

summ summ ...