Honig aus Waldsassen, Bayern

Meine Bienen summen in einer sehr ländlich geprägten Region in der nördlichen Oberpfalz nähe der tschechischen Grenze. Der Bienenstandort befindet sich direkt an einer artenreichen Blumenwiese welche durch viele verschiedenen Obstbäume umrandet wird. Diese... mehr

9 Völker

Imker Patrick

Privatgarten Streuobstwiese

Streuobstwiese, Feldgehölze

50.04°
12.29°

Sommertrachthonig

  • flüssig
  • aromatisch, fein
  • Anteile von Sommertracht
Dieser Honig ist zur
Zeit nicht verfügbar.
400 g Honig (2,08 €/100 g)
im praktischen Nachfüllbeutel

Mehr über den Bienenstandort

Meine Bienen summen in einer sehr ländlich geprägten Region in der nördlichen Oberpfalz nähe der tschechischen Grenze.

Der Bienenstandort befindet sich direkt an einer artenreichen Blumenwiese welche durch viele verschiedenen Obstbäume umrandet wird. Diese örtlichen Voraussetzungen bieten meinen Bienen gerade im April bis Juni eine gute Nahrungsgrundlage. Neben der Löwenzahn- und Obstblüte sind die zahlreichen kleingliedrigen Rapsfelder um die Ortschaft "Münchenreuth" ein guter Nektar- und Pollenlieferant.

Ab Juni sammeln meine Bienen wertvollen Nektar von zahlreichen Feldgehölzen sowie Honigtau von diversen heimischen Baumarten. In besonders guten Honigjahren können wir auch einen qualitativ hochwertigen Waldhonig von der Fichte ernten.
Damit auch im Sommer und Spätsommer die Pollenversorgung und somit die Hauptnahrung für die Bienenbrut sichergestellt ist, sae ich seit einige Jahren bienenfreundliche Blühflächen an. Dies Flächen setzen sich teilweise bis auch 40 verschiedenen Blumensorten zusammen, welche in diesem Umfang auf einer konventionellen landwirtschaftlichen Fläche nicht mehr zufinden wären.

Meine sanftmütigen Carnica-Bienen halte ich in selbst hergestellten Holzbeuten aus Fichte.

summ summ ...